Zukunftsfit mit dem 'Smart-Check‘

Wie Sie mit Sensor-Integration Ihre Produkte digitalisieren

Die faszinierenden Möglichkeiten der Elektronik-Integration in Kunststoffe gelten auf internationalen Messen und bei den Technologie-Tagen großer Automotive-Unternehmen längst als die wichtigste Grundlage für die Digitalisierung des Haptischen. Dennoch haben besonders KMU noch wenig Vorstellung davon, wie radikal sich die Märkte dorthin verlagern. Mit den Workshop wollen wir Unternehmen zeigen, wie sie ihre Produkte mit diesem lukrativen und differenzierenden Mehrwert anreichern können.

Die Initiative Smart Plastics beschäftigt sich seit über acht Jahren mit der Integration von Elektronikbauteilen in Kunststoffe. Das hier versammelte Know-how ist längst auf internationalem Niveau. Dieser Wissens-Vorsprung soll nun den Betrieben in einem neuen Workshop-Format zugänglich gemacht werden.

Das Workshop-Ziel: Smart Plastics Technologien in bestehende Produkte integrieren und die Wertschöpfung verbessern.

„Der Smart-Check stellt eine effiziente und günstige Möglichkeit dar speziell KMUs den Einstieg in die Welt von Smart Plastics zu erleichtern ohne sich den Wissensstand in mühsamer Eigenrecherche aneignen zu müssen. Ich kann den Smart-Check jedem Unterhemen mit Interesse sich in diesem Bereich weiterentwickeln zu wollen nur empfehlen.“

DI Gerald Schöfer, Geschäftsführer der Schöfer GmbH